Paradiseislandfamily's Weblog

Just another WordPress.com weblog

Archive for the ‘P.I.System/Kernaussagen’ Category

P.I.System/Kernaussagen

leave a comment »

P.I.System/ Kernaussagen

Inhalt: 14Gesundheitsthesen – Himmel,Hölle, Geisterwelt – Tierfleischkonsum – Evolutionstheorie – P.I.System-Aphorismen

P.I.System-Autor: Reinhold Schweikert

Tel.: 00351 245 992 419

POST: Ap.111, 7320-999Castelo de Vide, Portugal


e-mail: paradiesinselfamilie@gmail.com

Info/Downloads:www.Schweikert.supergoofy.com

Aktuell: paradiseislandfamily.wordpress.com


14 Gesundheitsthesen:

Verwendungszweck: Anschlag in Arztpraxen, Krankenhäusern etc, Verteilblatt an Kranke, Titelblatt für „Gesundheitsschulung“ oder Internet. Zur Weitergabe, ggf mit Internetadresse oder Hinweis auf den Autor.

1.)Krankheit an Leib und Seele erwächst aus Widernatürlicheit, be- und entstehend aus allen Verstößen gegen die Gottes- und Naturordnung.

2.)Leben und Nahrung innerhalb der Konsumzivilisation sind angefüllt, ja bestehen fast ausschließlich aus Widernatürlichem, weshalb diese an Leib und Seele zutiefst krankmachend ist, darin Böses und Falsches immer mehr herrschend, Gutes und Wahres hingegen erniedrigt werden.

3.)Wer immer Totkost, dh zellgeschädigte, zellentwertete oder Fleisch-Kost aufnimmt, führt Körper und Geist damit in Dekadenz, Aberration bzw den Irrtum. Er erfährt und erzeugt dadurch Krankheit, Elend und Not je nach Art der aufgenommenen Totkost.

4.)Unser Weg aus den krankmachenden Verirrungen dieser Zeit kann nur in der Rückwendung zum ursprünglich vorgesehenen und gottgewollten natürlichen Leben und Essen aus dem eigenen Paradiesgarten bestehen.

5.)Therapeutische Maßnahmen, die solches nicht vorsehen, erreichen i.d.R. lediglich Verdrängung von Reinigungs- bzw Ausscheidungsfunktionen, oder aber Verlagerung von Krankheitsprozessen in andere Körper- und Geistesregionen.

6.)Therapeutische Maßnahmen, die Giftanwendung, Operationen oder technische Strahlen zulassen, bewirken zudem eine erhebliche Verschlechterung der Gesamtkonstitution. Der Rückweg zur echten Gesundung wird dabei weiter und oftmals irreversibel verbaut.

7.)Reale Gesundungsprozesse basieren auf der Ausleitung von Giften und schlechtem Zellmaterial im Verbund mit dem Aufbau von neuen aus natürlichen Bausteinen gebildeten Körperzellen, die lediglich aus natürlicher, unerhitzter, unbestrahlter, unchemisierter, unmedikamentisierter, genetisch intakter,… pflanzlicher Nahrung aufbaubar sind.

8.)Es ist des weiteren möglich, lebendige Nahrung vom Tier, nämlich Milch, Honig und Eier zu verwenden, da es sich hierbei nicht um Tot- oder Leichenkost, sondern um von Tieren produzierte hochwertige Lebensnahrung aus Pflanzen handelt. Alle Nutztiere des Menschen müssen dabei ebenfalls natürlich ernährt und dürfen nicht widernatürlich gehalten, gequält oder medikamentisiert bzw vergiftet werden.

9.)Es ist des weiteren möglich, genannte Nahrungskomponenten mit natürlichen Mitteln zu verarbeiten. Bei jeglicher Verarbeitung und Konservierung darf jedoch keinerlei Hitze, Chemiekalie, Gift, Frost, Strahlung, hohe Geschwindigkeit, … also nichts angewandt werden, das die Zellsubstanz der zu verarbeitenden oder konservierenden Nahrung schädigen könnte. Erlaubt sind also allenfalls handbetriebene Gerätschaften wie Reiben, Raffeln, Mörser, Mühlen etc. Als Zutaten vor allem natürliches Salz aus dem Bergstock oder Meer, Essig aus unerhitztem und chemiefreiem Naturwein, natürliche Öle, Gewürzkräuter, Knoblauch etc.

10.)Jeder Fehler gegen die Ernährungs- und Lebensordnung hat negative Folgen undsollte bereinigt werden. Ausleitung von Falsch- und Schlechtkost, Giften und Altlasten geschieht durch Abbau derselben im Organismus und anschließende Beförderung nach Außen. Je nach Ausscheidungsort werden diese Ausleitungen sichtbar (z.B.auf der Haut) oder spürbar (übers Blut, die Nieren, den Darm).

11.)Werden die normalen zur Ausleitung vorgesehenen Ausleitungswege überlastet oder verstopft (z.B. durch dichte Kleidung), stauen sich Lasten an, die dann mittels Krankheitsprozessen ausgeschieden werden müssen.

12.)All diese Prozesse sind unangenehm, da während der Ausleitung Rückvergiftung geschieht und damit auch alle psychisch wirksamen Schadstoffe erneut ins Bewußtsein (über die Blutbahnins Gehirn) rücken. – Weshalb Vergiftete, Dekadente sich davor drücken wollen. – Was zumeist durch Neuvergiftung mit denselben Stoffen geschieht, so daß ein Suchtkreislauf entsteht.

13.)Während des Heilungsprozesses auftretende Bußen für die begangenen Sünden gegen die Gottes-Natur-Ordnung müssen jedoch geleistet und durchgestanden werden, da es keinen anderen Weg zur Gesundung gibt als den, sämtliche Altlasten (=begangene Sünden) während ihrer Ausscheidung noch einmal durchzuleiden.

14.)Der beste Weg zur Gesundung besteht in der Folge im Unterlassen jeglicher Neuvergiftung und Neuaufnahme dekadenten, toten Materials, sowie in künftiger Vollernährung mit fleischfreier, lebendiger Nahrung nach den Definitionen und Zubereitungsweisen des P.I.Systems im Verbund mit dem Umzug in eine gift-, strahlen-, und dekadenzfreie Naturlandschaft.

Himmel,Hölle,Geisterwelt

Jeder Mensch befindet sich seines innerlich-geistigen Zustandes entsprechend bereits zu Lebzeiten (innerlich-geistig betrachtet) in Himmeln, Höllen, oder im noch unentschiedenen Reich dazwischen, das die religiöse Terminologie Purgatorium, Fegefeuer, oder einfach Geisterwelt nennt. Es besteht also eine unsichtbare und unter normalen Bedingungen kaum wahrnehmbare Verbindung zwischen dem Diesseits und dem Jenseits, und damit auch zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart.

Während seines Lebens steht es dem Menschen, zumindest unter natürlichen Lebens- und Ernährungsbedingungen, frei, sich dahin zu wenden, wo er hin will, da alle Einflüsse aus der jenseitigen Welt auf diesseitige Menschen sich gegenseitig aufheben, also ein Gleichgewicht bilden, das weder nach unten, noch nach oben zieht. Enststehen jedoch durch eine wider die Gottes- und Naturordnung lebende Gesellschaft Umstände, die einen jeden Neubürger quasi schon von Geburt an ohne seine direkte Schuld belasten, verschiebt sich das natürliche Gleichgewicht zwischen Einwirkungen von Oben und Unten hin zum höllischen Bereich. Dieser Effekt, in der alten Sprache auch „Erbsünde“ genannt, ist innerhalb der Konsumzivilisation infolge vollständiger Naturentartung derart angewachsen und übermächtig geworden, daß dort die Höllen zu absoluter Übermacht angewachsen sind. In einer Umwelt, in der Erde, Wasser und Luft völlig vergiftet werden, ist kein natürlich gottgewolltes Leben mehr möglich. Solange ein Mensch noch im Diesseits lebt, kann er jedoch immer noch Wahrheit aufnehmen, umsetzen, und dadurch/danach wieder allmählich frei werden von allen Höllen der Widernatur, Krankheit und Aberration. Aufnahme der Wahrheit hat durch den männlichen Pol des Menschen zu geschehen. (Ein Mensch besteht aus Mann und Frau. Einzelpersonen sind noch nicht als ganze Menschen zu betrachten, können und sollen aber auf ihrem Weg durchs Leben zumindest fürs ewige Leben ehefähig werden. Im Himmel existieren nur Paare.) Die Frau sollte dabei den Mann unterstützen, ihm mit ihrer Kraft und Liebe dazu verhelfen, gegen die Höllen (Falschheiten, Lügen, Widernatürlichkeiten, Aberrationen, Verbrechen,… ) zu siegen und dabei zurück in den Paradiesgarten zu finden.

Tier-/Fleischkonsum

A: Gekocht/gebraten: Der allgemeine Nährwert von Brat- oder Kochfleisch wird häufig erheblich überbewertet, da dieses, insbesondere durch Würzung und Zubereitungskünste, einen Genuß- bzw Suchtwert erhält, der dem „Genießer“ Sattheit, Zufriedenheit und Kraft suggeriert. Alle vermeintlichen Positiva sind jedoch trügerisch. In Wahrheit wird der Fleischsüchtige in aphilische Geistlosigkeit und Primitivität versetzt. Der volle Bauch wird zum kranken Dickbauch, die vermeintliche Kraft weicht allen erdenklichen Krankheiten wie z.B. Gicht, Arteriosklerose, Krebs,… sowie psychischen Degenerationen, die den Fleischsüchtigen zum Agressivling bis hin zum allgemeingefährlichen Irren, Mörder, Perversen… entarten lassen können.

Durch die Zerstörung von Zellen beim Erhitzungsprozess entstehen je nach Art der Zubereitung noch zusätzlich erhebliche Mengen von Giftstoffen.

Die Wertlosigkeit und Untauglichkeit des Fleisches als Menschennahrung zeigt sich in der Tatsache, daß reine Fleischernährung bereits binnen kurzer Zeit zum Tod führt. Dieser Effekt wurde im alten China als Hinrichtungsmethode angewandt.

B: Rohfleisch: Auch die unerhitzt, roh genossene Tierfleischzelle ist minderwertig und weder zum menschlichen Verzehr geeignet, noch war sie jemals dazu vorgesehen. Die Zellen eines jeden Menschen besitzen einen eigenen spezifischen, nur der jeweiligen Einzelperson arteigenen Zellcode. Alle Zellen eines jeden eigenen Körpers müssen vom Individuum selbst aus lebendiger Nahrung aufgebaut werden, dürfen also nicht von anderen Lebewesen gestohlen werden. Wer dennoch solches tut, macht sich damit zum Zelldieb/Raubtier und begeht schlichtweg die Ursünde dieser Erdenmenschheit, nämlich das „Essen vom Baum des Todes“, das der per Giftwirkung tatauslösende Grund war für den Brudermord Kains an Abel.

Es ist kein großer Unterschied, ob Rohfleisch über den Magen aufgenommen oder aber transplantiert wird. – Im ersten Fall werden die lebendigen/wiederbelebten Tierzellen lediglich genauer an die passenden Körperstellen verpflanzt. -In jedem Fall tritt Vertierung bzw Entartung der Eigenpersönlichkeitein. Ebenfalls werden die Fremdzellen abgestoßen, wodurch sehr häufig Krebs entsteht. Karmisch betrachtet lädt der Fleischesser schwere Lasten und Schulden auf sich, da er sich nicht nur fremde Zellen einverleibt, sondern auch noch das zumeist elende Leben und Sterben seines Opfers zuschuldet.

Rohfleischesserei befindet sich bereits in bedrohlicher Partnerschaft mit dem Kannibalismus sowie rituellen Satanismus, bei dem bis heute Kinder geschlachtet und verzehrt werden. – Denn was liegt näher als der Gedanke, doch gleich Menschen zu essen, wenn Tierzellen „minderwertig“ sind!? – Daß auch hier Zellraub geschieht und die Raubzellen niemals integriert werden können, jedoch beim „jüngsten Gericht“ (Tod des Zellräubers) ein vernichtendes karmisches Zeugnis der Verdammung ausstellen, interessiert den fleischsüchtigen Antichristen/Satanisten meistens wenig!

Ursachen: Bei Vollernährung mit natürlich zubereiteter und vollwertig kombinierter pflanzlicher Lebens-Kost inclusive Milch, Honig und Eiern (a la P.I.System) wird niemand auf die Idee kommen, Tierleichen zu essen. Jeder natürlich lebende Mensch empfindet eine heftige Abneigung, ja Ekel gegenüber allen Leichen und allem Aas. In der P.I.F.R.S. befanden sich jahrelang Fischkonserven und Trockenfisch im Angebot auf dem Tisch. Probanden hörten schnell damit auf, weil sie nachts Alpträume bekamen und ein äußerst ekliges Gefühl, Leichen gegessen zu haben, sie befiel. Auch wurden sie danach psychisch negativ auffällig. Es gelang allenfalls noch, aus milchsauren Gemüsekonserven, in die auch Fisch eingelegt war, einige Fäden Kraut (dann aber mit viel Käse und Rohbrot) zu essen. Ergo: Allenfalls in schweren Notsituationen, in denen es partout an Eiweißkost mangelt, wird ein Mensch zu Aas greifen.

In der Moderne entstehen solche Notsituationen jedoch sehr leicht durch allgemeine Ent- und Abwertung von Nahrungsmitteln seitens der Pharma-, Agrar- und Lebensmittelindustrie im Verbund mit grundfalschen Zubereitungs- und Konservierungsweisen (wie Kochen, Braten, Mikrowellieren, Pasteurisieren, Bestrahlen, Sterilisieren etc), gelegentlich auch durch sektenartig verbreitete Ernährungs-Irrlehren die versuchen, den Menschen als Nachfahren von geistig minderbemittelten Affen zu sehen (siehe „Evolutionstheorie“), die angeblich deshalb weder Gärten anbauen noch Nutztiere halten konnten und somit lediglich über eine sehr karge, unzubereitete Nahrungsauswahl aus der Wildnis verfügten. – Tatsächlich war

jedoch der „Urmensch“ Paradies-Gärtner. Gerade und nur im menschlichen Paradies gediehen unter wissender und liebender Hege und Pflege außerdem auch alle Tierarten, die zahm waren und Milch, Honig und Eier in Hülle und Fülle spendeten. – Milch besteht nicht aus fertigen Tierkörperzellen, sondern ist hochtransformierte Pflanzenkost zum Aufbau von Neuzellen, also Aufbau- und Regenerationskost ersten Ranges. Sie ist Schutzkost zugleich, da sie eine enorme Fülle von Mikroben enthält, die gerade in der heutigen Zeit enormer Giftbelastung unschätzbare und unersetzliche Dienste bei allen Giftausleitungs- und Regenerationsprozessen leisten. Wer auf diese Schutzkost und überdies noch weitere natürliche Auf- und Zubereitungsmethoden (Kombination, milchsaure Gärung, Naturwein, Öl, Essig, Salz…)sowie Verdauungshilfen verzichtet, dessen Organsystem verfällt, insbesondere in zivverseuchten Gegenden, leicht in eine Eiweißmangelsituation oder in Verdauungsschwäche, wonach, wenn Rohmilch- und Produkte verweigert werden, der Konsumbürger sich zuletzt gezwungen sieht, sich am Aas zu vergreifen.

Die Milchphobisten reichern in ihrem Organ-Psyche-System, da sie ja auf diese giftausleitende Schutzkost und hochwertige zellregenerative Lebenskost permanent verzichten, immer größere und erdrückendere Gift- und Dekadenzlasten an. Eine erneute Rückkehr zu Milchprodukten wird für sie samt ihrer Umwelt mit wachsendem Fleischkonsum immer unmöglicher und gefährlicher, weil eben die Fleischgifte bei ihrer rückvergiftenden Ausleitung einen Abgrund an Gewalt, Brutalität, Agression,…öffnen können. Weshalb Rückvergiftungen von Fleischkost meistens völkerübergreifend, also im Kollektiv mittels Kriegen geschehen, die durch jene Ausleitungskrisen regelrecht ausgelöst werden. Hierin ist auch der Grund zu sehen, weshalb wir uns bei der Auswahl geeigneter Kanditaten für unsere Lebensinseln auf Vegetarier beschränken. Wir wollen einfach die jeweiligen Ausscheidungskrisen eines sich in unseren Kreisen Entgiftenden überleben können.

Vorbeugung/Vermeidung: Zur Vermeidung jeglichen Frischzellenverzehrs und damit -Transfers von Tierzellen in den Menschen haben diverse Religions-Systeme den Fleischverzehr strikt verboten oder zumindest erheblich eingeschränkt. Mit wachsender Zunahme menschlicher Dekadenz bzw Religions- und damit auch Natur-/Paradiesferne wurden diesbezügliche Verbote jedoch immer mehr eingeschränkt und abgeschafft. Bis heute verbietet der Islam mit gutem Grund den Schweinefleischverzehr aufgrund der Tatsache, daß Schweinezellen den Menschenzellen am nächsten stehen und somit noch leichter als andere Tierzellentransferiert werden können, wodurch – vereinfacht gesagt – Menschen zu Schweinen werden.

Das Christentum erlaubt lediglich noch Fisch als Fastenspeise in dem Bewußtsein, daß Fischfleisch vom Menschenfleisch artgemäß sehr weit entfernt ist. Im P.I.System (News5/6 sowie „Punkerdiät“) finden Interessierte, wie Fleisch und vor allem Fisch notfalls mithilfe diverser natürlicher Methoden (Fermentierung, Salzung,…) zumindest teilentgiftet und als Notnahrung verfügbar gemacht werden können.

Evolutionstheorie

Diese Irrlehre wurde schon vor der französischen Revolution von den antichristlichen Unterwanderern der Kirchen und Monarchien geschaffen, um diese zu untergraben und zu stürzen. Die an sich lachhaften Thesen wurden damals von allen ernsthaften Männern sofort widerlegt und verworfen, bekamen jedoch Oberhand, sobald die satanistischen Unterwandererdie Vormacht über die von ihnen manipulierten öffentlichen Meinungen gewannen. Tatsache ist, daß keinerlei Beweise für eine Evolution zu finden sind, es also keine Zwischenstufen zwischen den verschiedenen Arten bis hin zum Menschen gibt, und damit einfach keine sogenannte Evolution stattfand. Freilich unternahmen die Antichristen zahlreiche Versuche, diese Zwischenstufen zu finden und zu beweisen. Bei genauerem Hinsehen erwiesen sich diese jedoch als aufgesetzte Betrügereien. Auch das Auffinden einiger Wandmalereien und Zeichen von Primitiven in Höhlen läßt keinerlei Schlüsse auf eine derartige menschliche Urgeschichte zu, da es sich bei diesen lediglich um einige wenige Cretins der betreffenden Zeit handelte.

Zur Aufrechterhaltung der Evolutionslüge unterdrückt werden heute tausende von Werken sogenannter Ariosophen über die wahre Frühgeschichte bzw Hochkultur der damaligen Menschheit, ausgehend zumeist von der versunkenen Insel Atlantis. All diese wurden von den Alliierten nach dem 2.Welt-Krieg verboten und konfisziert.

Eine Farce sind außerdem die sogenannten wissenschaftlichen Zeitmessungen und Datierungen zur Entstehung der Erde und des Lebens auf ihr. Mächtige Geröll-Schichten oder auch Eis, in denen z.B. intakte Saurier oder Mammuts gefunden wurden, entstanden keinesfalls während Millionen von Jahren, sondern quasi über Nacht durch eine einzige endzeitliche Katastrophe, während der die späteren Fossilien in einem Augenblick verschüttet und luftisoliert oder eingefroren wurden. – Wäre dem nicht so gewesen, wären diese logischerweise verfault! – Ergo: Weite Bereiche der Anthropologie, insbesondere die Evolutionstheorie, sind mit großer Wahrscheinlichkeit nichts weiter als Schwindelunternehmen, die von der antichristlichen Judäo-Freimaurerei zur Unterdrückung der Völker und zum Sturz der Kirchen installiert wurden. Man wollte „wissenschaftlich“ beweisen, daß der Schöpfungsbericht der Bibel falsch ist. Dieser Beweis ist gründlich mißlungen. Die Bibel läßt sich heute mehr denn je verifizieren, vor allem, wenn berücksichtigt wird, daß das Wort Gottes in der Sprache von Entsprechungen geschrieben ist, die nicht nur im Wortsinn, sondern weit vielschichtiger zu verstehen ist.

P.I.System/ Aphorismen/ Postings

Warum siedeln wir nicht auf einer Insel?

Schon lange habe ich diese perfide Konsumwelt-Pseudo-Kultur samt Machwerken und Bewohnern satt. – Doch Umfang und Tragweite allen Wahns und Trugs darin begriff ich erst nach vielen Jahren und Jahrzehnten der Entfaltung unserer neuen natürlichen Paradiesgarten-Kultur immer besser. Inzwischen reagiere ich fast schon allergisch gegen die Altkultur, deren Irrwege und Untergang sich innerlich wie äußerlich immer deutlicher abzeichnen. – Daran möchte ich mich möglichst nicht mehr beteiligen! – Deshalb ging mein Streben und Zielen stets darauf aus, so weit als möglich entfernt und unabhängig zu leben. Ich dachte: Warum sammeln wir nicht einfach ein paar Gleichgesinnte und kaufen uns eine Insel fernab, wo wir friedlich siedeln und unsere Kinder frei aufwachsen lassen können? – Dann sah und erlebte ich, daß das mit den „Gleichgesinnten“ nicht so einfach ist. Man kann verschiedene Menschen nicht so einfach x-beliebig zusammenwürfeln. – Die vielen fortlaufend fluktuierenden und scheiternden Libertinisten- Kommunen, von denen heute etliche eher als Drogen- oder Gestrandeten-Ghettos zu bezeichnen wären denn als wirkliche Lebensalternativen, zeigten, daß es für alle Bereiche bestimmte LebensOrdnungsGesetze gibt, die nicht mißachtet werden sollen und dürfen.

Genauer besehen konnten und wollten die allermeisten KosnumbürgerInnn samt “Alternativen” bisher diese Konsumwelt nie wirklich verlassen und blieben davon abhängig, weil sie zum autarken Naturleben nicht fähig/willens und schon von Kleinauf zu verwöhnt, fehlentwickelt und betrogen von all dem Pseudoluxus samt ihren jeweiligen Suchtpraktiken waren. – Sie waren/sind deshalb bisher auch nicht wirklich bereit, die erforderliche neue natürliche Lebensordnung, die ich Gottes und NaturOrdnung (GNO) nannte anzunehmen, zu erlernen, zu befolgen, sich also hingehend zu einer neuen naturkulturellen Erfolgsordnung ändern und zu verbessern. Zugegeben, die Rückkehr ins Paradies nach all den Jahrtausende währenden Abfällen und Irrwegen ist sehr wohl ein großer Schritt, aber eben nicht unmöglich! – Der Weg ist bekannt und durchaus gangbar, wie wir bewiesen und erlebten, sogar genußvoll und vor allem innerlich-geistig sehr (seelen-) bildend, lehrreich! – Die Tore zum Paradies stehen also nach wie vor weit offen! – Sie wurden eigentlich nie verschlossen, denn es war zu allen Zeiten stets der Mensch selber, der sich durch seinen Lebens-Ungehorsam daraus verwies!

Auf diesen unseren Wegen zurück ins Paradies, dh gärtnernd und uns selbst versorgend, verbrachten wir nun schon viele Jahre in Portugal, meist mit wenigen aber treuen Freunden und vor allem mit der eigenen Familie, die sich zukünftig zu einer  Stammesgemeinschaft auf der Basis unserer neuzeitlichen Friedenskultur weiterentwickeln kann und soll, wenn es uns gelingt, entweder hier zu überleben, oder aber auf einen zivilisationsferneren und größeren Standort frei und unabhängiger zu übersiedeln! – Was mir angesichts der Lage und Zukunft Europas als dringend erscheint! – Wir sollen und dürfen m.E. nun nicht mehr lange zögern, denn hier drohen Enteignung, der Chip oder unterliegen wir den anbrandenden Vergiftungen, die aus allen Ebenen auf uns einschlagen! Die Endzeit mit ihren “apokalyptischen Reitern” (Kriege, Hunger, Seuchen,) scheint mit diesem Jahr definitiv anzubrechen und mahnt zum Handeln, bevor es zu spät ist! – Wo noch Menschen (der Altkultur) leben, da wird auch Leid und Elend sein!

Wer immer noch bei uns mitmachen oder mitwirken will, sei hiermit noch einmal dazu eingeladen, umgehend aktiv zu werden! – Mitwirkung kann auf verschiedenste Weise geschehen! Mein Aufruf ergehe auch besonders an noch liebende/liebesfähige Frauen, denen ich ja immer noch Zugang in meinen innersten Familienstamm gewähren kann. Ich versichere, daß wir sie zu allen Zeiten wohl versorgen, beschützen, achten, lieben und ehren werden. Ebenfalls möchte ich versichern, daß ich uns zugesellenden Männern stets ein guter, väterlicher Freund und Lehrer sein werde. – Durch die Zuwendung zu natürlicher Rohnahrung und natürlichem Leben (auch im Verbund mit der Entfernung von Zahnentplomben und Implantaten) ergeben sich gewöhnlich solch gravierende  innerlich-geistige Veränderungen, daß die bisherigen familiären und gesellschaftlichen Verbindungen eines Menschen nicht mehr erhalten werden können und er/sie folglich völlig entwurzelt wird und oft sogar auswandern und völlig neu beginnen muß! – Doch dieser Weg in den Naturfrieden, in eine neue Zukunft und Ära lohnt sich! – Es gibt anderen und auch keinen besseren!

Weitere Informationen zum P.I.System entnehmen Sie bitte aus unserem Blog  paradiseislandfamily.wordpress.com   Bei aktivem Interesse zur Mitwirkung wenden Sie sich am besten gleich persönlich an uns. – Dankbar werden auch alle Anregungen und Tips bzgl potentiellen neuen Siedlungsorten entgegen genommen. Wir suchen einfach nach Orten, an denen wir noch frei, friedlich und sicher unseren Naturlebensstil entfalten können. – Neueste Literatur von mir kann derzeit nur noch postalisch zugesandt werden.

 

Geld, Autos, Zahlen, Rechnen, Lärm, Gestank, Hektik,… täglich in Bildschirme starren, wertloser, krankmachender Kochfraß, Gifte und Drogen, Süchte aller Art im Wahn der Zeit…, zwei Wochen Billigurlaub pro Jahr…, Ärzte, die vergiften, zerschneiden, zerstrahlen. – Dem oberflächlichen Betrachter erscheint die moderne Welt immer noch im Strahlenkranz bester Ordnung! – Doch zahlreiche Zeitbomben (Fukushima…) ticken. – Die Zahnärzte bohren weiterhin ihre Löcher und stopfen sie mit gehirnzerstörenden Giftmetallen! – Und wer nicht mehr nach Vorgabe funktioniert wird lukrativ todestherapiert! – Wer wollte diese bescheuerte Unwelt? – Wir machen da nicht mit!
paradiseislandfamily.wordpress.com
Money, cars, numbers and accounts, noise, stress, hectic, … living in TV-screens and illusions; worthless, sickening cooked food, poisons and drugs in us and around us, addictions and crimes in the madness of this time … eight hours daily slavery, „working“ against the laws of God and Nature, two weeks of holidays each year… If we fall ill, doctors pretend to cure us with poison, knifes and nuclear radiation!

To the superficial observer this modern world still appears in glory and glamour! – But many time bombs have already exploded (Fukushima…), others still tick. – While the dentists keep on drilling holes in our teeth and fill them with brain-destroying highly toxic metals! – Everything and everybody became falsified, nothing and nobody stayed clean and true! – Fake-people, fake-society, fake-culture… They all became sinners and criminals, and they all are victims in the same time… Mistreating and/or suffering lucratively until death.

We all know: Somethings got to change! –

The solutions of  the invisible world-government: Killing the main part of all populations worldwide by intoxicating the atmosphere, food and waters, nuclear desasters, another world war…! – Auschwitz everywhere! –  Weakening, idiotizing, chipping, robotizing, depersonalising, enslaving and controlling the rest totally.
Our solution: Going back to laws of God and Nature, into the promised garden paradises and living there in peace and freedom from the work of our own hands! – Together! Yours paradiseislandfamily.wordpress.com

 

Erschreckend häufige Todesursache in der modernen Welt:

Tod durch Organ-Entnahme!

Das Hinscheiden eines Menschen dauert bis zu drei Tagen nach dem sogenannten Exitus. – In dieser Zeit löst sich die „Seele“, dh quasi eine feinstoffliche Matritze des Körpers aus allen seinen Zellen aller Körperteile. Die Zeit, bevor diese Seele in der jenseitigen Welt zu erwachen und leben beginnt, nennt man Todesschlaf, aus dem es jederzeit auch wieder eine Rückkehr ins Diesseits geben kann. – Es gibt Menschen, die in diesen Zustand absichtlich eintreten und dabei sogenannte Astralreisen oder auch Apparitionen unternehmen können. – Diese Jenseits-Reisezeit kann daher auch weit länger, sogar Jahre und Jahrzehnte dauern, während der der zurückgelassene Körper dann unverweslich in einem Starrezustand ohne oder mit nur gelegentlicher Herzschlag-, Kreislauf- oder Gehirnaktivität verbleibt. – Deshalb darf bei allen Sterbefällen erst dann, wenn die sichtbare und riechbare Verwesung, der deutliche Zerfall des Körpers eindeutig begonnen hat, beerdigt werden. (Verbrennungen sollte man prinzipiell besser unterlassen!) Da sich die Seele aus allen Körperzellen bilden muß, begeht jeder einen fatalen, ja ewigen Frevel, der sich Organe oder Körperteile entnehmen oder gar implantieren läßt! – Man vestehe doch! – Man kann in der Ewigkeit nicht ohne Herzen, oder gar mit dem Herzen eines anderen erscheinen! – Es gibt kaum frevelhafteres als diese unsere Zeit mit ihren verbrecherischen Gesetzen, in der Menschen sowohl vor ihrer Geburt als auch im Zustand der Todesnähe bei lebendigem Leib zerstückelt werden dürfen und beialledem die kriminellen Machenschaften der „Medizin“, besser gesagt „Frankensteins Horrorkabinett“ nicht nur von jedem Bürger toleriert, sondern sogar noch mitfinanziert werden! – Schläft hier jegliches Rechtsbewußtsein? – Jeder Mensch hat ein absolutes Recht auf die Unversehrtheit seines Körpers. Dieses beginnt mit der Zeugung und endet nicht mit seinem Tode! – Organentnahme und -Transplantation sind Schwerstverbrechen! – Auch alle sogenannten Operationen, bei denen Körperteile entfernt werden, sind als Vergehen gegen die GNO (Gottes-Natur-Ordnung) zu ächten! – Nicht einmal Zähne sollten gezogen werden! – Denn wahre Heilung erfolgt stets und nur auf anderem Wege, nämlich über natürliches Leben und Essen! – Ähnlichen Frevel begehen im Übrigen auch alle, die sich rohe und damit lebendige (revitalisierbare) Tier- oder Menschenzellen auf dem Wege der Nahrung essend einverleiben und sich dadurch zu raubtierhafter, vampyristischer Primitivität und Bestialität rückentwickeln! – Auch die Seelengestalt solcher Menschen nimmt nachtodlich entsprechend einer entarteten Psyche tierähnliche, dämonische Gestalt an! – Jeder Mensch hat deshalb seine Zellen selbst aufzubauen! – Die atlantinische Urbibel verbietet deshalb das Essen vom “Baum der Todes”, womit vor allem Fleischnahrung gemeint ist, als grundsätzlichstes und entscheidendes Verbot für den Menschen. –  Zelldiebstahl von anderen Lebewesen ist grundsätzlich und in jeglicher Weise verboten und verbrecherisch, und funktioniert letztendlich auch gar nicht wirklich, weil jedes Wesen einen eigenen Zellcode besitzt, der nicht übertragbar ist! – Bitte helft mit, diese Fakten zu verbreiten, da keiner dieser Frevler ungestraft bleiben oder auch nur die kommenden Zeiten überleben wird. – Stoppt den Frevel in den Krankenhäusern, besser gesagt “Zombiefabriken”, in denen inzwischen spezielle Teams von Menschenschlächtern sämtliche Intensivstationen täglich nach neuen Schlachtopfern durchkämmen! – Die kriminelle Fehlgesetzgebung, die das Ermorden und Zerfleddern von todesnahen Menschen durch Organraub erlaubt, wurde erst 1968 durch die Pharmalobby installiert, da man ansonsten all diese TransplantataToren unter Mordanklage hätte stellen müssen! – Es gibt, wie ich oben erklärte, keinen unumkehrbaren oder endgültigen isolierten und vorweggenommenen sogenannten “Gehirntod”! – Und selbst wenn manche Verletzungen zwingend den Tod einleiten, berechtigen diese doch immer noch keinesfalls zum Raub von Körperteilen und Organen des Sterbenden!- Bei jeder dieser “Organentnahmen” geschieht ein grausamer Mord mit fatalen, ewigen Folgen!

Warum kann man Menschen nicht endlich wieder in Frieden auf diese Welt kommen und von ihr gehen lassen? – Weil Mediziner bei alledem ihre Finger mit im Spiel haben und zusammen mit der Pharmalobby absahnen wollen? – Niemand kann heute noch begreifen, wie fatal bereits das geringfügige Verschieben eines Geburtstermins auf das gesamte Leben eines Menschen wirken kann! – Noch tragischer wirken jedoch jene finalen Verstümmelungen und Vergiftungen, die den Menschen vor und bei seiner “zweiten Geburt”, dh seinem Todesprozeß und damit Übergangs in die geistige Welt  durch die Medizin angetan werden. – Es sind daher auch sämtliche sogenannten intensivmedizinischen Manipulationen künstlicher Sterbeverlängerung mittels Maschinen zu ächten! – Ebenfalls als äußerst grausam und als perfides verbrecherisches Geschäft zu betrachten ist es, wenn man Menschen, deren Lebenszeit abgelaufen ist, nicht gehen läßt, sondern deren Exitus und Koma gewaltsam verlängert!

Was ist Freiheit?

Persönliche Freiheit, Freiheit zur Entwicklung der Eigenpersönlichkeit ist und beibt unvollständig, solange Zwänge bestehen, an dieser natur- und gottesfernen Gesellschaft und ihren Umtrieben teilzunehmen. Je mehr im “Kommunikations-Zeitalter” das persönliche Recht auf Nichtkommunikation mit und Nichtteilnahme an Unerwünschten/m beschnitten wird, desto entfernter befinden wir uns von “Freiheit”. Daß dieses Recht auf Nichtteilnahme an allem als Unrecht oder sogar Verbrechen erkannten Falschen und Bösen unserer Zeit keinesfalls mehr besteht, ja, faktisch für die meisten Menschen so gut wie gar keine Möglichkeit mehr besteht, dem allgemeinen Sog nach Unten zu entkommen, kann erst erkennen, wer in der Lage ist, möglichst viele der bisher unbewußt übernommenen (induzierten) Fehlhaltungen, Irrtümer und Lügen dieser Zeit als solche zu entlarven. – Tatsächlich wurde und wird jeder moderne Zeitmensch vom Zeitpunkt seiner Zeugung bis hin zu seinem Tod (und noch danach) perfekt “konditioniert”, zu deutsch, dressiert wie ein Affe im Käfig! – Seine Dresseure sind dieser ihrer Zöglinge überdrüssig geworden und deshalb gerade eifrig dabei, sie möglichst unauffällig zu beseitigen….

Wer mehr wissen will, dem empfehle ich mein neuestes Buch. (Übersendung nur postalisch möglich)

 

Die endzeitlichen Parasiten des Planeten Erde

Sie wollten nicht mehr dienen, keinen Meister und keine Lehre annehmen. – Nur noch tun, was ihnen beliebt und (an)genehm war. – Sie sagten, sie wollen frei sein, sich selber verwirklichen, keine Sklaven oder Untertanen sein. – Doch kurioserweise wurden sie Sklaven eines denkbar größten, eitel-vornehmen, eingebildet-hohlköpfigen Idioten und Tunichtguts, nämlich ihrer selbst! – Diese Maulhelden! – Sie vertrödelten ihr Leben mit borniertem, selbstbeweihräucherischem Gerede, Faulenzerei und Tagedieberei. – Diejenigen von ihnen, die noch “arbeiteten”, verrichteten damit jedoch allermeist widernatürlich-schädliche Untaten gegen das Natur- und Gottesgesetz und wetteiferten in allen erdenklichen Freveln und (Selbst-)Betrügereien. Auch sie wurden zu totalen Sklaven ihrer Arbeits- und anderer Süchte, und kontrollierten, bewachten und bevormundeten sich gegenseitig bis ins letzte. Die gerissensten und gewissenlosesten all dieser Betrüger arbeiteten sich mit Lug und Trug, List und Gewalt zu Führern und Tyrannen in jenem zusehens totalitär werdenderen antinatürlich-antichristlichen Unterdrückungs-System hoch. – Die Bevölkerungen befanden sich bei alledem in einem Zustand völliger Umnachtung, Des- und Fehlorienteirung, fern jeglicher Weisheit, sowie krank an Leib und Seele. Ihre Verbindung zu Gott war ebenso unterbrochen wie die zur Natur. – Dennoch glaubten sie die Größten zu sein und redeten desto mehr von Liebe, je weniger sie sie praktizierten. – Ihre “Liebe” bestand lediglich aus einem gewissen Gefühl, dabei jedoch mit keinerlei Liebestat und Hingabe verbunden.

Die endzeitlichen “Parasiten” des Planeten Erde waren längst nicht mehr die “Krone der Schöpfung”. Man konnte sie eigentlich nicht einmal mehr als Menschen bezeichnen!

Zum Thema Fasten – Askese – Lichtnahrung….
Wer Nahrung nicht mehr über den Magen aufnehmen kann oder will, dem bleiben noch Haut und vor allem die Lungen, die dann die Ernährung des Körpers übernehmen müssen. – Somit ist „Lichtnahrung“ innerhalb von Städten, Häusern bzw in allen nicht völlig naturreinen Gebieten ein Unding. Heute kann diese Form der Ernährung fast nirgends mehr als vollwertig und rein genug betrachtet werden, um unseren Körper schützen und regenerieren zu können. Insbesondere die bakteriellen Schutzstoffe, die vor allem in Roh-Milch ungeimpfter Tiere enthalten sind, sind noch in der Lage, die auf uns täglich eindringenden Gifte aus Nahrung und Umwelt auszuleiten (über sogenannte Krankheitsprozesse) und zusätzlich auch noch die (strahlen-)beschädigten Zellen zu erneuern und zu ersetzen. – Fast die gesamte Rohkost-Szene befindet sich derzeit immer noch in jenem fatalen Irrtum, diverse Hungerkünstler auch noch zu bewundern und nachahmen zu wollen. – Es stimmt zwar, daß man sich während Fasten- oder andersartigen Mangel-Kostzeiten sehr frei und wohl fühlen kann, doch kommt dieser trügerisch-positive Effekt ja lediglich dadurch zustande, daß sich der Körper dann nicht mehr regenerieren und reinigen kann, und deshalb in den Blutbahnen quasi „autofreier Sonntag“ ist, dh keinerlei „Lasten“ mehr transportiert werden, da ja keinerlei Baumaterialien mehr antransportiert und auch kein „Müll“ mehr abtransportiert wird. – Was die Psyche registriert ist ja immer nur das, was sich gerade im Blut befindet. – Die Lage im Körper kann daher eine gänzlich andere sein und wird erst spürbar, nachdem genügend Mikroben und zellaufbauende Nahrungsmittel zugeführt werden. Ergo: Wo Gift hineinkommt, muß es auch wieder ausgeleitet werden! – Wenn dies nicht geschieht, ist etwas faul.- Jeder sollte daher bereit sein, sein Kreuz (seine Giftlasten,…) auf sich zu nehmen und zu tragen (abzutragen/-büßen), seinen Paradiesgarten zu gestalten, seine Lebenspflanzen und Tiere darin zu pflegen, und dabei und davon aus dem Vollen leben! – Wir sind nicht auf diesen Planeten gesetzt worden, um Tagedieberei und Faulenzerei zu betreiben, sondern befinden uns hier in einer Lebens-Schule, in der es sehr viel zu lernen gibt und die uns durchaus streng erziehen kann, wenn wir nicht gehorchen! – Die Konsumwelt versucht daher seit langer Zeit mit all ihren Tricks und Ticks, besser gesagt Lug und Trug dieser natur- und gottesgesetzlichen Reinheits-Erziehung und damit der Wahrheit, Realität und Reinheit zu entkommen und befindet sich deshalb gegenwärtig am totalen und tödlichen Ende ihrer selbstgeschaffenen Suchtspirale.

Advertisements