Paradiseislandfamily's Weblog

Just another WordPress.com weblog

P.I.System/aktuell

leave a comment »

P.I.System-aktuell

Achtung: Nicht alle Neuschriften (2013/14) können derzeit mehr ins Netz gestellt werden. Einige werden nur noch postalisch zugesandt.

Inhalt: P.I.Tour 2012? – R.Schweikert ist offen für…. – Schriftenverzeichnis – P.I.Club-Antrag auf Mitgliedschaft – Besuchsanmeldung

P.I.System-Autor: Reinhold Schweikert

Tel.: 00351 245 992 419

POST: Ap.111, 7320-999Castelo de Vide, Portugal

e-mail: paradiesinselfamilie@gmail.com

Aktuell: paradiseislandfamily.wordpress.com

Neueste Schriften (2011/12) unter P.I.System/Kurier 4, Kurier5 (Endzeitschrift), Kurier 6, Kurier 7, 8, 9 (Blitzkurier) und P.I.System/Lexikon/aktuelle Frage

In the moment:

We are making wine. Soon we’ll start collecting mushrooms for our delicious lactoacid conserves. Visitors, pupils of our lifeschool are still welcome. – The next time we want to find and populate a new island on sea. – Panama is one of the potential places to settle. – Especially women, who are able (or at least think they’d be able) to live and eat naturally should join me/us soon. – We can meet here in Portugal, where you can taste und try…. find out, whether it is good for you or not.

Neue noch preisgünstigere Einstiegs-Möglichkeiten mit dem P.I.Club ab 2013:

Liebe FreundInnen: Durch die inzwischen erfolgte weitestgehende Autarkversorgung und Unabhängigkeit vom alten System sind wir nun in der Lage, noch preisgünstigere Möglichkeiten zum Einstieg ins P.I.System und damit graduellen oder auch sofortigen Ausstieg aus dem maroden Konsumweltsystem anzubieten. – Einfacher, angenehmer, sicherer,… geht’s wirklich nicht mehr! – Bitte enbtscheiden Sie sich schnell, denn die wenigen Club-Plätze, die wir vergeben können, können bald belegt sein! – Wir wollen nur so viele BewerberInnen zulassen, als wir auch von unserem Land versorgen/ernähren können.

Neue gestaffelte Monatsbeiträge (25, 50, 100,…Euro)

ermöglichen künftig ganzzeitliche Aufnahme bei voller Versorgung und Betreuung bis zu 2Wochen pro Jahr (bei 25€) einem Monat (bei 50€], zwei Monate bei 100€ Monatsbeitrag usw. für alle Clubmitglieder mit ausreichendem Beitragskonto! – Bereits nach drei Monaten Mitgliedschaft mit dem 50€-Satz haben Sie also schon eine Insel-Erholungswoche gut! –  Ihr Aufenthalt kann beliebig gewählt und auch gesplittet werden.

Zusätzliche/andere Pauschalen für Notaufnahmen

in Not-/Krisenfällen bei Krankheit, Unfall, Krieg, Hungersnot, Verfolgung,… oder auch Altersversorgung/-Pflege müssen im Einzelfall bzw persönlich vereinbart und festgelegt werden.

P.I.Club-Mitglieder können damit ab sofort preisgünstig und bequem nebenbei ihre Paradiesinsel-Regenerations-Aufenthalte ansparen. Sie erhalten bei uns weitestgehende Haus- und Heimat-Rechte, werden familiennah integriert,/behandelt, beteiligt… und sofort mit bester selbsterzeugter Naturkost reichlich versorgt.

Noch wie war Ihr/Dein Ausstieg so günstig und real greifbar!

Die Vorteile mit dem P.I.System sind unschlagbar:

– Sofortiger Start ins Naturleben und Essen ohne umständliches Drumrum, Behördenrennerei, Landsuche und Kauf, Urbarmachung und Bepflanzung….

– Langjährig geübtes Personal, das keine Fehler und Mißerfolge aufkommen läßt und Sie behutsam in die Kunst natürlichen Lebens und Essens einführt.

– Unverbindliches Selbstantesten und Eignungs-/Neigungsprüfung vor endgültigem Kauf und Festlegen an einem Ort.

– Vollstart ohne Eigenkapital in die erfolgreiche Emigration

– Echte Krisensicherheit und Aussicht auf Heilung/Regeneration Ihrer Krankheiten, Leiden, Schwächen,….

– Keinerlei fortlaufende Anwesenheitsverpflichtung. – Sie können zu den besten Monaten kommen und müssen die härteren (Jahres-)Zeiten nicht miterleben.

– Interne Aufstiegschancen und noch günstigere/weitere Möglichkeiten Ihrer Dauerintegration. (Lebensschule/-SchülerIn, MitarbeiterIn, Staffmember, …) Zahlungsfreiheit nach 7Jahren usw

– u.v.a.m.

Wie wird man/frau P.I.Club-Mitglied?

Von Clubmitgliedern erwarten wir freundschaftliches Verhalten sowie ein Verstehen und Unterstützen unserer Lebensweise, Ideen, Projekte … ideell sowie auch in der Tat. Diese Unterstützung darf, kann, soll gerne auch finanziell (den Sollbeitrag übersteigend) geschehen. Sobald Club-Members sich bewußt werden, daß sie in ihr eigenes Projekt und damit in ihre eigene Zukunft und ihr Wohl investieren, verlieren sie ihre Knauserigkeit und avancieren dabei zu Voll-Mitgliedern/ParadiesinsulanerInnen! – Auch von P.I.Club-Mitgliedern ist bereits aktive Mitarbeit und Mitwirkung intern wie extern erwünscht, aber nicht Pflicht.

Zum Erhalt einer Clubmitgliedschaft ist eine persönliche Besuchs-/ Aufenthaltszeit und dabei ausgiebiges Kennenlernen von mindestens 1Woche bis 1Monat erforderlich.

– Mitarbeiter/Staffmember:

Nach genügend langer Mitwirkung (als Clubmitglied oder LebensschülerIn) und dabei vollständiger Einarbeitung in alle wichtigen Bereiche kannst Du/ können Sie (bei gegenseitiger Akzeptanz, Wertschätzung, Liebe,…) als MitarbeiterIn/Staffmember auf eine Lebensinsel übernommen werden. Mitarbeiter werden die Festmitglieder genannt, wenn und weil sie für uns/das P.I.System (nicht mehr in die eigene Tasche) arbeiten. Was intern wie extern geschehen kann. Befinden sich diese Mitarbeiter intern auf einer LebensInsel, fungieren sie als Mitglied der Insel-Belegschaft (Staffmember). Die Mindest-Beiträge jener erniedrigen sich noch einmal auf 200€/Monat. Nach 7 Jahren werden sie beitragsfrei.

LebensschülerInnen der öko-praktischen Lebens- und Geistesschule:

Um insbesondere für junge Menschen den Ein-/Ausstieg erschwinglich zu machen, besteht die Möglichkeit der Aufnahme in unsere Lebensschule, wobei der/ die SchülerIn ganzzeitig auf einer Lebensinsel verbleibt und dort von Grundauf eingwiesen und unterrichtet wird. – Der erforderliche Kosten-Beitragssatz beträgt hierfür 300€/Monat.

Inseltherapie/TherapienehmerInnen:

Handelt es sich bei diesen LebensschülerInnen (bzw grundsätzlich) um Personen/Jugendliche, die wir mühsam zu erziehen haben, die uns Probleme bereiten, die in irgendeiner Weise der Therapie benötigen, nicht effektiv arbeiten können oder wollen usw, entstehen dadurch sofort Beitragsverpflichtungen von mindestens 800€/Monat. Die Höhe der erforderlichen Entschädigung kann/wird im Einzelfall vom P.I.Vater festgelegt und kann sich auch, je nach Stand und Aussicht der Lage, fortlaufend verändern/anpassen.

Bitte beachten: Von MitarbeiterInnen und LebensschülerInnen wird vollkommene Freiheit von Prothesen/Implantaten erwartet. – Es können also z.B. keinerlei Zahnplomben mehr geduldet werden.

Paradies-Insel-Tour 2012 ?

P.I.System Autor Reinhold Schweikert möchte demnächst auf die Suche nach Neuland für weitere Lebensinseln außerhalb Europas gehen. Mehrere sehr attraktive Angebote zum Aufbau liegen vor.  Wer Ziel seiner Besuche  werden bzw mit ihm reisen will, kann dies umgehend anmelden,

Wer von mir besucht werden will oder mich an einem bestimmten Ort außerhalb unserer Lebensinsel(n) treffen möchte, sollte dies, egal zu welchen Zwecken, nicht unter 100Euro bei der Anreise und 50Euro für jeden weiteren Tag honorieren. (Ausnahmen bzw unbezahlte Besuche können dennoch, nach Begründung, erbeten werden.) Genannte Beiträge sollten das Minimum sein und nach Möglichkeit überboten werden. Die Zeit ist knapp und es geht da um wertvollste überlebenswichtige Informationen, die mit Geld nicht bezahlbar sind. – Wer zu solchen Beiträgen nicht willens oder fähig ist, kann sich dennoch melden und evtl berücksichtigt werden, wenns grad vom Weg her paßt.

Termine und Ziele einer P.I.Tour können vorab nicht festgelegt werden. Ich kann nicht einmal wissen, ob ich überhaupt reisen werde. Prinzipiell vermeide ich wenn möglich jegliche Reisetätigkeit, insbesondere, wenn widernatürliche/giftige Zonen bereist werden sollen. Es ist also stets besser und einfacher, wenn Du/Sie zu mir kommen. Meine Wege und Ziele sind kurz genannt folgende: Ich möchte mit ähnlich naturlebens-begeisterten Menschen guten Willens an einem möglichst zivilisationsfernen Standort frei siedeln, dh natürlich leben und essen. – Geeignet hierfür wäre z.B. eine Insel im Pazifikbereich Polynesiens. (Geeignete Privatinseln sind sogar käuflich zu erwerben.) – Nach ausreichendem gegenseitigen Kennenlernen auf unserer bereits aufgebauten (Natur-)Lebensinsel in Portugal können wir entscheiden, ob wir gemeinsam natürlich leben und weiterziehen wollen. Ich bevorzuge für meine Vorhaben Frauen im noch gebärfähigen Alter, da ich vorhabe, meinen Naturstamm zu erweitern.

Echte InteressentInnen sollten sich umgehend mit mir in Verbindung setzen. – Die Zeit ist reif!

R.S. ist offen für: (siehe auch P.I.System/Autor/ Autobiografie)

Planung und Aufbau von P.I.System-Subprojekten wie: Rohkost/Naturkostgastronomie, Natürlich Reisen-/Ökotourismus, Planung und Aufbau aller erdenklichen Naturtherapie- bzw Rehabilitations-Einrichtungen auf der Basis natürlichen Lebens und Essens (in Paradiesgarten-Anlagen), Lebensinseln, Ökodorf- bzw Siedlungsprojekte im Ausland, Ökolandbau, Selbst-/Autarkversorgung, Natur- und Menschenschutz, Naturernährung, Erschließung und Sicherung bisher ungenutzter menschlicher Nahrungsressourcen, natürliche bzw echte Verbesserung aller Lebensqualitäten, Verminderung von lebenswidrigen Schadeinflüssen bei Städte-/Wohnungsbau, Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt, Medizin,… Vermarktung unserer kulinarischen Erfindungen (natürliche Zubereitungstechnik, Naturkonserven,…)

Geistige Wissensgebiete/Anliegen: Wahre christliche Religion, Jenseitskunde-Dämonologie, Feminologie, Befreiung der Frau von falschem Feminismus und Widernatürlichkeit hin zu echter Weiblichkeit, Hintergrundwissen, Revision verfälschter Wissenschaft und Geschichte,

Lebenspraktische Kenntnisse: alle mit der Selbstversorgung zusammenhängenden praktischen Fähigkeiten, etwa Käsen, Imkern, Ziegenzucht, Haltung von Kühen, Hühnern, Weinbereitung, Ölpressen, Nahrung natürlich zubereiten und konservieren, Anbau, Lagerung- und Verwertung aller Gemüse, Obstbau, ….

Ferner: Kinder- sowie Erwachsenenbildung und -Erziehung, natürliche Ernährung für Erwachsene und Kinder, natürliche Ernährung&Pflege von Säuglingen und Kleinkindern, Regeneration/Rehabilitation aller erdenklichen Fehler, Krankheiten und Leiden durch natürliches Leben und Essen, Überwindung von Entgiftungskrisen.

(Über-)Lebensschulung, Vorträge, Information, Beratung, Natürlich-Leben und Bauen-Workshops, Einführungskurse in sein Lebens-System u.v.a.m., das aus seinem Schriftensystem entnommen werden kann.

Personal Service (persönliche Dienstleistungen gewünschter Art, wish-fulfilling)

Mitnahme, Abholung zwecks Reisebegleitung und gewünschtenfalls anschließende Unterbringung auf (s)einer Paradies-Insel. Reisebegleitung/-Mitnahme in entlegene Naturgebiete. – Wer R.S. auf Reisen begleiten will, erhält durch ihn einen effizienten Intensivkurs in „natürlich Leben und Essen“, sowie den nötigen Kick, um seine alten eingefahrenen Kreise zu verlassen und sich umzustellen. Mitreisende sollten ggf willens sein, R.S. bei seinen Aufgaben nach Kräften zu unterstützen, sowie seine Lebens-/Ernährungsweise zu teilen. Da seine Aufgaben, seine Tätigkeitsbereiche sehr unterschiedlich sein können, sollten solche Personen einigermaßen wandlungsfähig und vor allem anpassungsfähig-/willig an natürliche Lebensbedingungen sein. Zur Begleitung kommen bevorzugt Frauen in Betracht. – Lies hierzu auch „Bedingungen für Partnerschaft mit R.S.“)

Konzerte, Musikabende, Straßenmusik, Parties, Treffen, Festivals,… (R.S. spielt vor allem E- und klassische Gitarre, bringt Wunsch-Lieder aus allen Epochen und Stilrichtungen, Schwerpunkt Rockmusik und Hits der 70er und 80er Jahre, auch Kirchenlieder.)

Festivals/Rohkostküche: Es ist möglich, ihn samt Teilen seiner Familie für ein Festival zu ordern, für das er dann die Nahrungszubereitung übernimmt, Seminare gibt usw

Hinweise: R.S. möchte darauf hinweisen, daß widernatürliche Lebens- und Umweltbedingungen sowie Handlungen gegen die Naturordnung (etwa widernatürliche Arbeit) für ihn nicht oder nur in begrenztem Rahmen annehmbar sind bzw zu Leistungsminderungen in jeglicher Hinsicht führen. Ein Treffen mit R.S. erbringt Lebensveränderungen und neue Perspektiven, deren Wert vom Lebensschüler meistens kaum ermessen werden kann, da er erst in der Zukunft zutage tritt.

Einladungen werden nach Dringlichkeit und Wichtigkeit der Anliegen berücksichtigt.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

 

Schriftenverzeichnis 2009

Reinhold Schweikert, Ap. 111, 7320-999 Castelo de Vide, Portugal
Tel.: 00351 245992419
paradiesinselfamilie@gmail.com
blog: paradiseislandfamily.wordpress.com

(Sämtliche Schriften auf Din A4, schwarz-weiß kopiert und gebunden. Versandkostenpauschale pro Sendung bis 1kg: 5Euro)

Lieber Leser, liebe Leserin, das Paradies-Insel-Schriften-System beinhaltet einen Umerziehungs-Plan, ein Curriculum zur Neubildung des Einzelnen wie der Gesamtgesellschaft hin zu natürlichem  Leben und Essen. Der Autor schildert über einen Zeitraum von 20Jahren hinweg und in über dreißig Büchern und Schriften seinen Weg von der Konsumwelt-„Hölle“ zum Naturgarten- Paradies. Er will mit seinem Werk allen Lesern samt Familien, Freunden, Gruppen,… ebendiesen Weg zu Glück, Gesundheit und Freiheit öffnen und beschreibt deshalb auch alle Probleme und Schwierigkeiten unterwegs. – Es gibt wohl kaum packendere und lebensnähere Schriften wie die des P.I.Schriften-Systems! – Da die Themen weit über die bloße Darstellung von natürlicher Ernährung und Landwirtschaft hinweg auch in alle anderen erdenklich wichtigen Lebensbereiche eindringen und insbesondere solche genauestens beleuchten, die heute im Dunkeln liegen oder fehlgelehrt werden, ist das Werk nicht nur ökopraktisch, sondern auch ethisch und literarisch von unschätzbarem Wert. Renaturierung unserer Um- und Innenwelt, selbst von Städten ist laut R.S. immer noch jederzeit machbar. Besonderes Augenmerk legt er auf die „Krone der Schöpfung“, die Frau. Sie werden über die Mann-Frau-Beziehung bisher unerkannte Zusammenhänge erfahren, deren Wissen oder Unwissen über Ihr Lebensglück entscheidend sind.
Daß der Autor über länge Zeit hinweg verborgen lag, hing mit seiner Ächtung durch bestimmte internationale Kreise zusammen. Der ehemalige Rock- und Punk-Gitarrist wollte immer deutlichst, also eher übertrieben als beschönigt, sagen und schreiben, was er erfahren hatte, auch wenn das gefährlich oder auch nur blamabel für ihn war. Er nahm kein Blatt vor den Mund. Auch wollte er seine Werke nicht mehr an einen Verlag „verkaufen“, nachdem er erleben mußte, wie dadurch sein Erstwerk „unter den Tisch gekehrt“ werden konnte. R.S. ist Spezialist für unangenehme Wahrheiten! Es wird niemanden geben, den er nicht an nirgendeiner Stelle ins Mark trifft. Gerade darin jedoch besteht der große Wert seiner Schriften. Denn ebendiese Stellen, an denen wir heute noch blind sind, sind die gefährlichsten für uns! – Es ist höchste Zeit, daß wir die Augen öffnen und dann zur Tat schreiten, uns und unser Leben ändern!
Wer immer an der Aufarbeitung, Publizierung und Übersetzung von Schriften des Autors mitwirken kann, sei hierzu herzlichst aufgefordert. Er/sie wird sich damit den Verdienst machen, an einer besseren Zukunft, ja, am Überleben des Planeten mitzuwirken.

Einzelschriften

Rohkost Praktikabel – Die Zivilisation Überleben  84S DinA4, 10Euro (1994)
In diesen Buch geht es um nicht weniger als um innerlich-geistiges sowie physisches Leben und Überleben der Menschheit. Der Autor beweist sehr überzeugend, daß dieses Überleben direkt von der Erfassung, dem Verständnis und vor allen der Realisierung des in diesem Buch enthaltenen Grundlagen-Wissens abhängt. Das Werk handelt eigentlich „nur“ von natürlicher Ernährung im engeren und weiteren Sinne. Doch verändern wir diese in der vorgeschlagenen Weise, wird sich jeder Einzelne, ja, das Gesicht dieser Welt erneuern

P.I.System/ Forum 1 56S. DinA4 10Euro (2001)
Bei der Beantwortung von Fragen, die immer wieder an den Autor herangetragen werden, dringt er in die heikelsten Bereiche tabuisierten und derzeit von einer Art Gedanken-Polizei  regelrecht verbotenen Wissens vor. Endlich werden die Dinge beim Namen genannt und verborgene Zusammenhäge erklärt, deren Unterdrückung in dieser und der jenseitigen Welt unendliches Leid erzeugen.  – Themen: Mann und Frau, Erbbiologie, Schwule, Linksfaschismus und International-Sozialismus, Dämonenkunde, Besessenheit und Exorzismus, Chistenverfolgung, Zahnplombierung, Transplantation u.a.m.

Natural Farming in Portugal
50S. DinA4 Broschüre, 10Euro (1999)
Beschreibung unserer Kleinfarm in Portugal, so wie sie entstand, wo sie gelegen ist, unter welchen Bedingungen wir hier leb(t)en. (Stand 1999) Konzipiert insbesondere für Siedler, enthält NF einen kompakten alphabetisch gegliederten Wegweiser zur natürlichen sprich rohen Verwendung und Zubereitung aller verfügbaren Quellen natürlicher Nahrung.  –  Geeignet auch zum Verschenken oder für Einsteiger ins P.I.System.

Referat 2000 32S. DinA4, 5Euro (auch in spanischer Spache lieferbar)
Diese kleine Einzelschrift bietet einen kompakten Auszug aus dem Gesamtwerk des Autors. Sein „Narrenzeitalter“ in Kurzformat läßt den Leser die Tragödie und Tragweite fatalster Fehler und Irrtümer dieser Welt und Zeit erahnen und verweist bereits deutlich auf neue, rettende Wege.

Schriftenreihen


Paradies-Insel-System/Nahrung&Leben Bände 1-5

Befassen sich mit dem naturrichtigen Aufbau selbsttragender Autarksysteme. Eine neue kulinarisch hochentwickelte feuerfreie Naturküche verbindet sich mit allen beitragenden Pflanzen und Tieren zu wahrlich paradiesischen Lebensgenüssen. Es wird aufgezeigt, wie Mensch-Tier-Pflanzen-Biotope ohne Leid und Elend, ohne Knechtung und Ausbeutung für alle Beteiligten, auch ohne Einsatz von Fremdenergie und großen Geldsummen aufgebaut werden und wirklich funktionieren. Weitere wichtige Fragen und Themenkomplexe, die sich unweigerlich stellen, sobald auch Sie „zurück zur Natur“ wollen, werden spannend und lebendig behandelt.

-Band 1/  Nahrung&Leben 117S Din, 15Euro (auch auf Holländisch erhältlich)
Die wichtigsten Nutztiere werden vorgestellt, deren Dienste und Produkte für den Menschen in einer Weise verfügbar gemacht, daß beide Seiten voneinander profitieren. Weitere Grundlagen und natürliche Techniken zur Gewinnung aller notwendigen Grundnahrungsmittel, natürliche P.I.System-Kreislaufwirtschaft, sowie etliches an wichtiger Fehlerkorrektur der bestehenden Verhältnisse und Systeme führen den Leser sofort auf neue Pfade persönlicher Verbesserung seiner eigenen Ernährung, Lebensweise und Umwelt

-Band 2/  Lebenspflanzen im Paradiesgarten- Strukturen und Materialien natürlichen Siedelns 121Seiten DinA4, 15Euro (erster Teil auch auf Spanisch lieferbar)
Der Autor erklärt praktisch und gibt genaue Anweisungen, auf welche Weise und mit welchen Pflanzen man Mensch und Tier vollernährende Paradiesgarten-Systeme entwirft, aufbaut und erhält. Dieser Band birgt außerdem den Strukturplan einer größeren Paradiesgarten-bzw Ökodorf-Siedlung, die der Autor eines Tages – vielleicht sogar mit seinen Lesern- aufbauen will.
.
– Band 3/  Stammesgesetze/Naturordnung 47Seiten DinA4, 10Euro
Enthält sensationelles Neuwissen im Bereich der Tabu-/Denkverbots-Themen Erbbiologie/Genetik/Zucht/Rasse. Die Naturgesetzlichkeiten werden bei Mensch und Tier neu bewiesen, so daß die (Denk-)Fehler und Abweichungen dieser Zeit offen zutage treten und betroffen machen. Eine auf der Naturordnung basierende Erb- und Eheordnung beendet das Geschlechter-Chaos des alten Ehekrisen-Systems und ermöglicht wieder Frieden und Hochentwicklung für Familien und Völker.

-Band 4/  Praxis paradiesköstlicher Ernährung 70S. DinA5, 10Euro
Hier findet der Lebensschüler einen praktischen Leitfaden zur Umstellung seiner bisherigen Kostform auf eine natürliche. Unsere in langen Jahren des Experimentierens entstandene köstliche Naturküche wird detailliert vorgestellt, Küchengeheimnisse werden gelüftet, so daß alle Gerichte unserer paradiesischen Schlemmertafel endlich für jeden zubereitbar werden. Da NL4 auch noch auf viele Einzelheiten und Besonderheiten im Zusammenhang mit der vorgeschlagenen Umstellung auf einen neuen postindustriellen Lebensstil hinweist, ist dieser Band weit mehr als „nur“ ein Ernährungsbuch.

-Band 5/  Textanhang 54S. DinA4, 10Euro
Sie finden hier endlich auch Aussagen zu Randbereichen unseres neuartigen Lebens-Systems, die bisher noch nicht genügend dargestellt wurden, aber eben doch die Gemüter beschäftigen, besser gesagt brennend interessieren: Ernährung&Krankheit, natürliche Kosmetik, Sport, Geburtenkontrolle, Versicherung, Verteidigung, P.I.System-Richtlinien zur Beurteilung landwirtschaftlicher Produkte, P.I.System/Behandlung und Haltung von Milchvieh. Letztere erklären, wie Pflanzen anzubauen und Tiere zu halten sind und wie nicht. – Neue, gänzlich andersartige Bionormen!

P.I.System/ Gesammelte Kleinschriften Bände 1-4  (vor 2000)

-Band 1/ Archiv 223S. DinA4, 20Euro
Im Laufe von 12 Jahren natürlichen Siedelns ereigneten sich Dinge, die dem System
-Studenten und Natursiedler nicht vorenthalten werden dürfen. Unzählige Hürden, Fallen Schwierigkeiten, an die niemand gedacht hätte tauchen auf und werden zur Zufriedenheit aller gelöst.
Wer Einblicke ins Innere der P.I.F.R.S. gewinnen, R.Schweikert kennenlernen, von seinen (damaligen) Kämpfen um (Über-) Leben erfahren möchte, dem seien die KS immer noch wärmstens empfohlen. Sie sind eine Fundgrube an innovativen Gedanken, neuen Ideen und Ansichten zu wichtigsten Themen des Lebens, denen Sie in dieser Form, Lebensechtheit und Ehrlichkeit wohl in keiner anderen Literatur begegnen werden.

-Band 2/  Psychoanalyse/Portrait 154S. DinA4, 20Euro
R.S. füllt hier fast einen ganzen Band mit direkten und indirekten Attacken gegen seine Person und sein Werk. Er wehrt sich geduldig gegen alle An-undVorwüfe und entwirft dabei ein festes geistiges Bollwerk gegen die verschiedensten Pseudoargumente und das Zwangsdenken von Seiten der alten Welt, mit denen man eines Tages vielleicht  auch Sie psychotaktisch von Ihrem Naturweg abbringen wollen wird.

-Band 3/  Lehrbriefe 160S. DinA4, 20Euro
Viele über Jahre hinweg geführte Diskussionen und Auseinandersetzungen blieben in Gestalt von Briefen erhalten, die sowohl von der geistigen Kraft des Autors zeugen, als auch mit seinem Herzblut geschrieben sind. Die Form des Briefes an wirklich existente Adressanten erleichtert das Vordringen in geheimste und empfindlichste Bereiche des menschlichen Wesens, deren Aufdeckung notwendig ist, um den Kern heutiger Probleme erfassen und beheben zu können.

-Band 4/  Ökopraxis-Systemaufbau 164S. DinA4, 20Euro
Praxisbezogenes Werk für alle, die Selbstversorgerhöfe allein oder mit einer Gruppe/Familie planen. Enthält Pläne zum Aufbau einer Kleinfarm, erstellt notwendige Regeln, Finanzierungspläne, enthält Werbetexte, zeigt diverse Möglichkeiten für P.I.System-Einsteiger, erstellt Optionen… Mithilfe dieser Schrift können auch Sie Ihre Paradies-Insel(-Familie) organisieren und ins Leben Rufen.

Das Narrenzeitalter

Sebastian Brandt schrieb anno 1494 ein Buch mit dem Titel „Das Narrenschiff“. Er rechnete darin mit der damaligen Gesellschaft ab, indem er die Idiotie seiner Zeitgenossen an den Pranger stellte, seines Volkes Fehler sichtbar machte, so daß es diese überwinden konnte. Reinhold Schweikert beschrieb erstmals 1987 das „Narrenzeitalter“ in ähnlich treffender Weise und vervollständigte und überarbeitete dieses Werk über die Jahrtausendwende. Er benötigte freilich einige Seiten mehr, um die wesentlichsten Lügen und Verbrechen seiner Zeit durchsichtig zu machen. Weit mehr als damals Brandt liefert Schweikert außerdem Rezepte und Vorschläge zur realen Verbesserung der Situation.

-Das Narrenzeitalter-Kapitel 12-28 106S. DinA4, 15Euro
Leicht verbesserte 87er Altfassung. Dieses als einziges jemals in Handel gewesene und damit bekannteste Erstwerk des Autos enthält nach wie vor lesenswertes und leicht verständliches Gesamtwissen, das vor allem dem System-Einsteiger empfohlen sei.

-Das Narrenzeitalter-Kapitel 1-11 neu
154S. DinA4, 20Euro
Die gründliche Überarbeitung, Korrektur und Erweiterung der ersten elf Kapitel wurde nötig, nachdem der Autor einige von NZ-alt ausgehende Mißverständnisse und Irrtümer vor allem in Bereich natürlicher Ernährung nicht mehr länger mittragen wollte. Einige vom 87er-NZ ausgehende Fehlinterpretationen hatten sich alsbald in einer zu sehr Askese-orientierten und Nutztier-feindlichen Rohköstler-Bewegung verhärtet, deren Ernährungsweise innerhalb der aufreibenden modernen Welt nicht mehr ausreichend sein konnte und deshalb zum Mißerfolg führten.

P.I.System/News  (2003-2008)

-News 1/ 26S. DinA4  5Euro
P.I.System-Informationen 4/2003: Weltkriegsgefahr, Psychiater und Psychologen als neue Inquistitoren, Behördenverbrechen- staatlich finanzierter Kinderraub, friedliche Gesellschaftsrevolution mit dem P.I.System, das Entstehen der Punkerideologie 1976 u.a.m.

-News 2/
38S. DinA4  5Euro
P.I.System-Information Mai/Juni 2003. Aus dem Inhalt: Systematische Familienvernichtung durch „Sozial“-Behörden. Die Bakterienlüge als geheime Hauptwaffe gegen Gesundheit und Freiheit. Die Ziv als Großgefängnis. Die Erntegarten-Idee. Weintrinken ohne Suchtgefahr. u.v.a.m.

-News 3/4
–    134S. DinA4,  15Euro
P.I.System-Information 2003/4. Enthält alle wichtigen Themen des P.I.Systems zusammengefaßt und dabei weitergehend als alle Vorwerke behandelt. Für fortgeschrittene LeserInnen, die sich von Schweikert`s Schriften nicht mehr „schocken“ lassen. Aus dem Inhalt: Die „2-Hektar-Autakfarm. Neue Frauen braucht das Land. Wald und Steppenbrände in P. Veganismus oder Milchviehhaltung?
P.I.System/Siedlungsprojekte. Bewerbung/Selbstprüfung.

-News  5/6 – 2004/5   112S. Din A4,  15Euro
Wichtigste und aktuellste Schrift für alle, die sich mit dem Gedanken befassen, die Lebensgemeinschaft des Autors zu besuchen, mit ihm zu leben, eine eigene Systemfarm zu gründen, oder das P.I.System am Ort Ihres Lebens und Wirkens anzuwenden. Aus dem Inhalt:  Zur (Selbst-)Prüfung ökologisch orientierter Gemeinschaften. Abschließendes zum Thema Liebe. Grundrecht auf freie Geburt. Der Countdown zum 3. Weltkrieg. Kurznachrichten. P.I.System/Optionen: Notfallprogramm, Unsere Waren und Dienstleistungen, Natürliche Methoden der Pflanzen- und Tierzucht, Unsere Bio-Richtlinien, Auswanderungsbüro, Vorzeitige Entlassung, Aufnahme in die P.I.F.R.S.- Damals und Heute (bis 2005).

News 7-2005/6
133S. DinA4, 15Euro, Englischer Teil: Eating and living naturally (Beschreibung siehe Unten) Themen des deutschspachigen Teils: Revisionismus, Deutschlands Geschichte der Unterdrückung, Internatonal-Sozialismus, Weltmanipulation/Zwangsmedikamentisierung mittels Chemie-Sprühflugzeugen (Chemtrails), Ursachen der Vogel- und anderen Seuchen, Gehirnzerstörung/-Lähmung durch Impfungen und andere Manipulationsmittel, Inquisition und Hexenverfolgung/ Satanismus in neuem Licht betrachten, Hintergründe der Diffamierungskampagnen gegen die Katholische Kirche, Realisierungs-Möglichkeiten des Traumgeschehens, natürliche Methoden von Schwangerschaftsverhinderung und –Abbruch, zur Linderung weiblicher Entgiftungsperioden, weitere bisher nicht veröffentlichte frauenkundliche Geheimnisse, u.v.a.m. (wichtigste Neuschrift! Nur an vertrauenswürdige bekannte Personen lieferbar!)

News 8-2007 113S. DinA4, 15Euro,  Themen: Internationalsozialismus, Hygiene-Terror, Bakterienlüge, Besuchsaufenthalte, Verhaltens-/Regelungen, Lebens-Angebote für AussteigerInnen, Ausbildung zum Ökopraktiker, Beteiligungs-/Einstiegsmöglichkeiten, Mann-Frau-Beziehung, P.I.Club, „Die Punkerdiät“: Neuestes Ernährungswerk im Gassenjargon, geht aus von der  realen Situation innerhalb der Konsumwelt und befähigt, sich dort über Wasser zu halten. Wissensbausteine Ernährung: Komprimiertes Ernährungswissen, natürliche Verarbeitung und Konservierung heimischer Nahrung. Nutztierhaltung in Kleinstbeständen, Naturhausbau, u.v.a.m. Wichtig für alle, die sich mit dem Gedanken tragen, zu uns zu kommen und bei uns bleiben zu wollen. („News 8“ entstand unter dem unbeabsichtigten Einfluß einer aphrodisierenden Giftpflanze, womit sich der etwas andere, z.T als sexistisch bemängelte Stil des Werkes erklären läßt.)
Die Punkerdiät:  30S. DinA4, 5Euro  (Auszug aus News 8)  Neuestes, sehr informatives und komprimiertes Ernährungswerk für die Praxis der Gesundheits- und Lebensverbesserung innerhalb der Konsumzivilisation. Im Anhang Wissensbausteine Ernährung: natürliche Konservierung, Quark und Käse, Oliven, Wildpflanzen, Natuhausbau, Nutztierhaltung in Kleinstbeständen u.a.m.

-Vida e comida naturais
– Sete Regras Para Viver Na Natureza com Successo (portugues)
35 Paginas A4, 5Euros.

– Eating and living naturally 46Pages A4,  How to avoid/continue after the 3rd  wold war./ Our most important recipes, Renaturalization of cities, suggestions for a totally new lifestle, real ways and solutions for this world`s problems. (english)  10Euro

– The paradise island system (introduction)  Translation of the German versions of P.I.System/Diet&Life Vol.2 (chapter1): description, establishment and care of the plant and animal community in and from which we life. Establishing paradise garden systems. From P.I.System/News3/4: The self-sufficient family-farm on 2hectares. P.I.System/Settlement Projects: Assessing the suitability of land for settlement. P.I.System/Application:Aptitude test, self examination for admission to the settler community.   (English)   15Euros

Club-Sonderausgaben, (2006/7)  zweimonatlich, max.30S DinA4,

befassen sich mit dem internen Aufbau unseres P.I.Clubs (vereinfachte und erweiterte Aufnahmemöglichkeiten von Mitgliedern), mit Siedlungsvorhaben, unserer Ernährungs- und Lebenspraxis, beleuchten das Zeitgeschehen, aktuelle Probleme, Gefahren, mögliche Gegenmaßnahmen, bieten Informationen und Wissen, die/das bisher nicht veröffentlicht werden konnte(n). – Um Gefahren für sein Leben zu mindern schreibt der Autor seit 2006 nur noch privat/intern für seinen Kreis/Club. CluSos sind nur bedingt für Unbeteiligte/ErstleserInnen geeignet, da sie System-Vorwissen sowie Grundinformation über politische Wahrheiten voraussetzen, die der manipulierten Nachkriegs-Generation entzogen wurden.  Wer CluSo’s will, sollte möglichst P.I.Club-Mitgliedschaft beantragen. Bisher erhältlich: CluSo Nr.1,2, 3,4,5.6,7 jeweils 5 Euro)

In Vorbereitung:  Paradise Island Tour 2009/ Reisebericht(e):

Der Autor reist, nicht ganz freiwillig,  mit seiner Familie in ferne Länder und erschließt dort Standorte für weitere Lebensinseln. Die Berichte bieten nicht nur  wertvollste Informationen über die Situationen und Möglichkeiten in den Gastländern, sondern sind zudem gespickt mit  packenden Erlebnissen und Situationen, mit denen niemand gerechnet hätte. Immer wieder bestätigen sich auch die bisher gemachten Erfahrungen und Thesen aus den älteren Werken von R.S. Leser lernen den Autor und seine Familie durch zum Teil tagebuchartige Berichte besonders gut kennen. – Sie erhalten auch in dieser Reihe weitere Einblicke in unerhört dreiste Unrechts-Situationen ausgehend vom internationalen Konsumwelt-System und erkennen nebenbei, wie einfach und genial die Lösungen für eine neue, gesunde Welt für uns alle sind. R.S. entwirft auch praktisch neue Erfindungen und perfektioniert seinen Plan für eine 2Ha-Autark-Farm, auf und von der bis zu 20Menschen unabhängig leben können! – Es taucht hier bereits unsere postzivilisatorische Zukunft eines „Goldenen Zeitalters“ auf, das jedoch nur dann kommen kann, wenn es uns gelingt, den aktuellen Wahnsinn dieser Endzeit zu überwinden, zu überleben. (Dieses Werk muß nach aufgearbeitet werden. Wer kann/will mithelfen?)


Das Paradies-Insel-System ist nicht nur ein Schriftwerk, nicht nur Theorie! Es ist ein Praxiswerk, das Ihnen den Natur-Weg zurück in den Paradiesgarten weist. Bereits nach der Lektüre weniger Werke sind Sie in der Lage, Ihre Gesundheit und Lebens-Situation in eine bessere Richtung zu lenken. Und was wichtig ist: Das P.I.System lädt Sie ein zur aktiven Mitwirkung, ja, zum Einstieg in den Ausstieg weg aus der Konsum-Ziv und hinein in naturnahe Lebens- und Ernährungs(be)reiche!

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

Des weiteren dringend empfohlene Grundlagenliteratur (einige dieser wichtigen Werke wurden ggf bereits aus dem Verkehr gezogen)

Emanuel Swedenborg Himmel & Hölle, sowie „Wahre christliche Religion (Swedenborgverlag)

Arthur Schult: Dantes divina comedia als Zeugnis der Tempelritteresoterik

Dr. Carl Wickland, „Dreißig Jahre unter den Toten“

Politische Aufklärungs-Werke von Johannes Rothkranz, Maurice Pinay („Verschwörung gegen die Kirche“) sowie weiterer Autoren aus dem Verlag Anton Schmid in Durach

———————————————————————————————————-

 

Antrag auf P.I.Club-Mitgliedschaft: Mitgliednummer:

(Wird erteilt)

Name:

 

Gewünschter Deckname/Pseudonym/Rufname:

 

Adresse/Tel.:

 

Geschlecht: Abstammung:

 

Muttersprache: Fremdsprachen:

 

Geburtstag: Beruf(e):

 

Eingebrachter Beitrag: (ab sofort, ab………………………einmalig, monatlich, jährlich)

 

Ich bringe außerdem/anstelle von Geld folgendes ein:

 

Für die eingebrachten Beiträge/Leistungen wünsche ich folgende Gegenwerte:

(Zutreffendes bitte ankreuzen oder unterstreichen, nicht Gewünschtes streichen)

1.) Aufenthalte auf von uns bereits etablierten P.I.System-Inseln,

Vollversorgungslandwirtschaften, Lebensschulung

2..) Kurz-/Tagesbesuche zu diversen Zwecken wie Information/Beratung, Schulung/Unterricht, Musik-/Instrumental-/Unterricht, Singen, diverse Kurse, abendliche Gesellschaft, Weinprobe, Mittagstisch, Nutzung unserer Bibliothek, Filmarchiv, Disco, Kindergarten, Farm-Laden-Einkäufe, Verleih von Maschinen, Nutztieren…. 3.) Längeren Lebens-Schulkurs bei der P.I.F.R.S. (nach Ansparung von entsprechenden Guthaben)

4.) Renten-/Kranken-/Notfall-Aufnahme-Ver-/Zusicherung  durch die P.I.F.R.S.

5.) Aufbau und Finanzierung weiterer Lebensinseln durch die P.I.F.R.S.

6.) Anteile an Kauf oder Pacht von neuen P.I.Grundstücken.

7.) Übersendung bestellter/aller P.I.Syst.- oder/und spezieller Club-Schriften

8.) Telefonische Beratung oder Betreuung

9.) Persönliche Dienste (personal-service-Dienste, z.B.Überbringung, Begleitung, P.I.System-Aufbau zuhause, Arbeits-/Erntehilfe, alles erdenklich Gewünschte kann eingetragen werden……………………………………………………

10.) Reservierung eines ganzjährig beliebig für mich verfügbaren Wohnplatzes auf einer P.I.Systemfarm

11.) Transfer der Guthaben auf andere Personen meiner Wahl. (Stipendien)

12.) Passive Mitgliedschaft ohne weitere Gegenleistung


 

P.I.Club-Mitglieder erhalten mit ihrer Mitgliedschaft stets offene Türen und Ohren auch an allen weiteren verfügbaren, für sie geeigneten Lebensorten sowie bei P.I.System-Projekten. Werden Guthaben nicht genutzt bzw will der Beitragende diese nicht für längere Aufenthalte oder andere Optionen ansparen, betrachten wir den Beitragenden je nach Wunsch als passives Mitglied ohne weitere Gegenleistung, Spender oder anonymen Spender. Priorität haben bei Projekten stets die geeignetsten Mitglieder mit der niedrigsten Mitgliedsnummer. Werden Beiträge nicht mehr bezahlt, gilt die Mitgliedschaft am Ende des Jahres als gelöscht, es sei denn, das Mitglied wünscht nachdrücklich weiteren Verbleib im P.I.Club und macht triftige Gründe für das Ausbleiben der Zahlung geltend. Die Club-Migliedschaft bleibt bis zur Bestätigung durch die P.I.F.R.S. eine vorläufige. Bestätigt und bekräftigt wird eine jede neue aktive Mitgliedschaft nach einem Besuchsaufenthalt bei uns, oder von uns beim beantragenden Mitglied. Als Vorbereitung für eine Mitgliedschaft sei die angegebene P.I.System-Literatur empfohlen. Mindestlektüre: P.I.System/“News 8“

Die Erfüllung obiger Optionen kann nicht gerichtlich eingeklagt oder anderweitig zwanghaft gefordert werden, sondern ist als gegenseitiges freiwilliges Versprechen zwischen Freunden zu sehen, alles zur Erfüllung Nötige und Mögliche zu beabsichtigen und auch zu tun, sofern es Gottes Wille und Vorsehung entspricht, sowie der aktuellen Zeitsituation und ihren Notwendigkeiten angemessen erscheint. Die göttliche Vorsehung, mitgeteilt über Inspiration und ausgeführt als tägliche kreative Lebenserfüllung im Einklang mit Gottes-Natur-Ordnung hat gegenüber festgelegten Plänen Vorrang. Das Gute, das Wichtigere und Wahre soll Priorität genießen. Festplanungen, Termine und Geldzahlungen dürfen nicht fesselnd und behindernd wirken, den täglichen Gehorsam gegenüber allen im Sinne der GNO zu leistenden Aufgaben nicht beschneiden. – Alle Clubmitglieder sind aufgefordert, das P.I.System in Wort und Tat zu verbreiten!

Ort/Datum/Unterschrift:

Besuchsanmeldung:

Ökopraktische Lebens- und Geistesschule/ Paradies-Insel-Familie,

Fonte do Pico/ Beira, 7330-013 Marvao, Portugal

Postanschrift: Reinhold Schweikert, Ap. 111, 7320-999 Castelo de Vide, Portugal

Tel.: 00351 245992419

eMail: paradiesinselfamilie@gmail.com /

Website : paradiseislandfamily,wordpress.com

 

Unzutreffendes bitte streichen: Ich möchte die P.I.F.R.S./Ö.P.L.G.S. in der Zeit vom

 

………………………. bis …………………………………………..besuchen.

 

Zwecke meines Besuches:

 

 

 

 

Meine Anliegen, Lage, Situation: (ggf Lebensprobleme in Sachen Gesundheit, Partnerschaft, Beruf, Lebensvorstellungen, Ziele,… wenn nötig auf gesondertem Blatt angeben.)

Ich werde mich Euren Lebensregeln, beschrieben im P.I.Schriftensystem, anpassen.

Ich wünsche gesonderte Unterbringung auf einer Nebenfarm und sorge selbst für mein Essen.

Ich wünsche Unterbringung in P.I..System/ Gärtner-Schul-WG

Besondere Wünsche, Bedingungen, Erwartungen:

Kostenbeteiligung: Ich beteilige mich an den Kosten wie folgt:

Haftungsausschluß: Ich übernehme die alleinige Haftung für meine Person, mein Tun und Lassen, lebe in Eigenverantwortung in Eurer Gemeinschaft.

Name:

 

Adresse:

Tel./email:

Unterschrift :

Advertisements

Written by paradiseislandfamily

Juni 25, 2008 um 10:31 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: